Geschäfte

Informationen

Öffnungszeiten

• Montag 9.00 – 19.00
• Dienstag 9.00 – 19.00
• Mittwoch 9.00 – 19.00
• Donnerstag 9.00 – 20.00
• Freitag 9.00 – 19.00
• Samstag 8.30 – 17.00
• Sonntag geschlossen

Migros und Denner
• Montag bis Freitag ab 08.30 – 19.00
• Samstag ab 08.00 – 17.00

Parkgarage

Total 345 Parkfelder auf 2 Etagen.

345 Parkplätze auf 2 Etagen – davon 42 Smiley Parkplätze – Mehr Platz für ein einfaches parkieren.

Anfahrt

Das Shoppingcenter Silberturm liegt im Osten der Stadt St. Gallen und ist optimal durch den öffentlichen Verkehr erschlossen. Sie erreichen uns vom Hauptbahnhof St. Gallen innert 10 Minuten mit den Buslinien 1, 4, 121, 210 und 242.
Während den Öffnungszeiten des Shoppingcenters Silberturm stehen 345 überdachte Parkplätze zur Verfügung.

Über uns

Centermanagement / Vermietung

Shopping Silberturm
Cornel Grämiger
Centermanager
Rorschacherstrasse 152
Postfach
CH-9000 St.Gallen
Tel.: +41 (0)79 601 09 35
Mail:
cornel.graemiger@shoppingsilberturm.ch

Verwaltung

HEV Verwaltungs AG
Frau Heller
Poststrasse 10
CH-9001 St.Gallen
Tel.: +41 (0) 71 227 42 94
Mail:
n.heller@hevsg.ch

Hausabwart und technischer Dienst

Tel.: +41 (0)79 299 16 70
Mail: hausabwart@shoppingsilberturm.ch

Impressum

Eigentümer Website
IG Shopping Silberturm
Cornel Grämiger
Centermanager
cornel.graemiger@shoppingsilberturm.ch

Der Silberturm

Das Einkaufszentrum Grossacker an der Rorschacherstrasse in St. Gallen wurde 1972 erbaut und in der Zeit vom März 2011 bis September 2013 saniert.

Die neue architektonische Gestaltung setzt auf Lebendigkeit und Offenheit. Raumdimensionierung, Sichtbezüge, Kundenführung sowie die Art der natürlichen Belichtung und Beleuchtung sorgen für eine freundliche Ausstrahlung des Einkaufszentrums. Der Aussenplatz mit Garten-Restaurant und neuer Bushaltestelle wertet den Eingang West auf.

Die doppelstöckige, grosszügige Eingangshalle Ost mit neuen Rolltreppen, verbindet die beiden Verkaufsebenen miteinander.

Das Parking wurde mit Fussgängerzonen und Komfort-Parkplätzen ausgestattet.

Eine kräftige Farbgebung und Treppenhäuser mit viel Licht führen die Kunden in die Mall.

Sämtliche haustechnischen Anlagen, wie Heizung, Klima-, Kälte- sowie Lüftungsanlagen wurden durch energetisch optimierte Anlagen und Installationen ersetzt.